gruene.at
Navigation:
am 25. August

Gemeinsam Gleise pflegen

- Andere reden, wir handeln. Jetzt geht es dem Unkraut an den Kragen, wenn wir am Freitag, 28.8. von 15 - 18 Uhr gemeinsam mit unserer Landessprecherin Olga Voglauer gepflegte Gleise im Gailtal schaffen.

​Nicht nur reden, handeln.

Freitag, den 28.08.2020, treffen wir uns um 15:00 Uhr zur Gleispflege in Hermagor. Wir setzen damit ein Zeichen und zeigen, dass wir auch ohne den Einsatz von Giften wie Glyphosat den Gleiskörper in Schuss halten können. Der Treffpunkt ist die Haltestelle in Tröpolach – von dort werden wir die Bahngleise auf natürlichen Weg von Unkraut befreien.

Unsere Aufgabe ist es, das Schotterbett in der ganzen Breite frei von Bewuchs zu machen. Vor allem wächst dort Springkraut oder andere Neophyten. Deshalb bitte Handschuhe tragen und das Unkraut immer den Hang abwärts zur Gail wegschmeißen. Wenn möglich, sollen die Pflanzen samt Wurzel entfernen werden und keine Erde oder Samen ins Schotterbett kommen.

​Nach der Arbeit gibt es kulinarischen Genuss.

Biobauer Leopold Feichtinger lädt uns nach getaner Arbeit zum geselligen Beisammensein auf seinen Biohof „Echt Kraß“​​ ein, wo wir regionale und biologische Schmankerln probieren können. Für alle, die mit dem Zug zur Gleispflege anreisen, wird es einen Shuttle zum Biohof geben.

Für die Arbeit brauchen alle gute Ausrüstung, die du bitte selbst mitbringst: festes Schuhwerk, Handschuhe, Warnwesten und Sonnenschutz. Grüne Brillen bringen wir. Ohne Warnweste und Abstimmung darf der Gleiskörper nicht betreten werden. Mehr Infos findet ihr im Leitfaden zur Gleiskörperpflege​, der unterschrieben mitzubringen ist.

Wir freuen uns auf EUCH. Bei Schlechtwetter wird die Veranstaltung verschoben und ein neuer Termin bekanntgegeben. ​

​Anmeldung und mehr Infos unter: kaernten@gruene.at


Wir reden nicht nur, wir handeln. Deswegen wollen wir gemeinsam gepflegte Gleise im Gailtal schaffen.