gruene.at
Navigation:
am 4. Oktober

Wo bleibt das Regionalticket für Kärnten?

Olga Voglauer - Kärnten hat als einziges Bundesland noch kein Regionalticket. "Das ist einfach nur peinlich", sagt Landessprecherin Olga Voglauer.

Kärnten schon wieder das Schlusslicht.

Kärnten ist das einzige Bundesland Österreichs, in dem es noch kein Regionalticket gibt. „Das ist einfach nur peinlich. Kärnten steht hier schon wieder einmal als Schlusslicht da. In Österreich wird durch das Klimaticket ein großer Schritt Richtung Klimaschutz gemacht. Das Klimaministerium und Bundesministerin Leonore Gewessler haben ihre Hausaufgaben gemacht. Kärnten wird hier massiv durch den Bund unterstützt – und Kärnten will hier weiter verzögern bis zum nächsten Jahr", sagt Olga Voglauer, Landessprecherin der Grünen Kärnten.

Kärnten vergibt Chance mit Regionalticket für Kärntner Zentralraum.

Seit Jahren ist man hier in Kärnten säumig. „Wenn man sich in der Kärntner Verkehrspolitik für etwas feiern lässt, sind das meist Projekte, die vom grünen Verkehrslandesrat Rolf Holub eingeleitet wurden – zukunftsträchtige Arbeit habe ich seit der letzten Wahl leider keine mehr beobachten können. Was vorangegangen ist, wurde über das Bundesministerium für Klimaschutz möglich. Es kann nicht sein, dass man hier diese Chance – gerade für alle Pendler*innen im Kärntner Zentralraum vergibt“, so Voglauer. „Natürlich muss man das Öffi-Angebot in Kärnten ausbauen, das ist ja gar keine Frage! Trotzdem muss man jetzt das Geld in die Hand nehmen und den Umstieg auf die Öffis erleichtern – vor allem für Menschen, die im Kärntner Zentralraum wohnen ist das ja schon derzeit wirklich eine Alternative.“